Dunja – Ein wahrgewordenes Wunder

Liebe Tierfreunde,

heute darf ich Ihnen von einem wahr gewordenen Wunder berichten:
Wie Sie aus der Lektüre unseres DER TROPFEN wissen, kümmern wir uns seit über einem Jahr um die Insassen des Tierheims der polnischen Ostseestadt Kolberg, in unserer Nachbarschaft zu Fallada gelegen. So waren wir im Januar wieder vor Ort. Selbstverständlich haben wir auch diesmal stark mitgenommene Hunde in die Obhut unserer Doris Zinn Herberge ,in der aktuell 62 Hundesenioren leben, übernommen.

Ich fand die Hündin Dunja, die seit Wochen in einer Quarantänezelle des Tierheims völlig gelähmt in Seitenlage lag. Die Hündin diesem Leiden länger ausgesetzt zu lassen, war uns unmöglich, doch wir hatten kaum Hoffnung, dass Dunja noch einmal den Schritt zurück in ein wenn auch gehandicaptes, aber doch adäquates Leben schaffen würde.


Es gleicht einem Wunder: Unsere engagierten Tierpflegerinnen in unserer Doris Zinn-Herberge haben mit viel Fürsorge, intensiver Pflege und Physiotherapie es ermöglicht, dass Dunja wieder laufen lernen durfte – Dunja genießt die Geborgenheit in unserer Herberge gemeinsam mit ihren neuen Hundefreunden. Sehen Sie selbst!

 


Liebe Freunde von Pro Animale, lassen Sie uns darauf vertrauen, dass wir gemeinsam eine Chance haben, diese Welt immer wieder zu einem besseren Ort zu machen, lassen Sie uns den Sinn spüren, unsere Herzen und unsere Armen immer wieder von Neuem zu öffnen für jene, die in Not und Bedrängnis sind.
Bitte bleiben Sie solidarisch an unserer Seite – für das Wohlergehen und die Rechte unserer Tiergeschwister! Ihre Natascha Wothke

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden