Die Rettung des Eselfohlens Burak

Einer unserer Mitarbeiter sah Anfang Juni 2020 im Industriegebiet von Altinoluk ein umherirrendes Eselfohlen, welches er selbstverständlich sofort barg und zu uns nahm. Der kleine Junge, wir haben ihn Burak getauft, ist geschätzt 9 Monate jung und hat, verkrümmte Vorderbeinchen. Buraks Beinchen werden tagsüber geschient und Nilgun berichtet, dass es ihm bereits besser geht – hoffen wir auf eine gute Entwicklung in der  Wachstumsphase!