Copernika – Rettung von Kiara (11 J.)

Lukasz wurde von einer Gemeinde dringend gebeten, eine Hündin zu übernehmen, die seit vielen Monaten dort in einem Zwinger untergebracht worden war. Die Hündin sei sehr krank. Als man Lukasz die Hündin brachte, litt sie unter massivem Durhfall und einem fortgeschrittenen Tumorleiden an Mammatumoren. Lukasz brachte die alte armselige Hündin sofort in die Klinik, wo sie intensiv behandelt wurde.Wir wollten dieser zarten Seele in jedem Fall noch einmal eine Chance geben und hofften inständig, dass sie bei Luaksz noch eine gute Weile ein behütetes und umsorgtes Leben führen darf. Leider mussten wir uns doch am 18.03, knapp vier Wochen später, von Kiara verabschieden – ihr Zustand war trotz aller intensiven Bemühungen tragischerweise final.