seit 1985 gemeinnützige und internationale Tierschutzorganisation

 

 Außerordentlicher Notfall/Angefahrener Rüde

Heute, am 14.10.2015

wurde der kleine Mann mittags so gegen 13.00  Uhr angefahren und an den Straßenrand geschleudert. Dort schrie er vor Angst und Schmerzen.

 Angestellte von einer Tankstelle, die auch den Unfall gesehen haben,  hatten uns sofort angerufen.

Das rechte Vorderbein ist gebrochen  und am Hinterbein hat er eine Wunde.

Im Moment geht es dem Rüden den Umständen entsprechend.

Er hat heute Abend wieder angefangen zu fressen.

(Nilgün Varos)

 

 

 

Hier handelt es sich um eine Bild-Vorschau. Um das vollständige Bild anzusehen, klicken Sie bitte das jeweilige Bild an.